Dessauer Halbstarke und der erste Jugendclub in der  Bauhofstrasse und die Band Blau Rot
Mit Blau/Rot u.a.Kapellen mit  Tarzan / Kühnert , Bolte u.a.Mitglieder unseren ersten live Rockn Roll hörten, spielten und alle ausflippten.Auch mal verhaftet mit vielen anderen. Rockn Roll im Rummelzelt  neben dem HO-Warenhaus Vorwurf:  Aufputschen der Massen! Wir mussten eine Nacht mit erhobenen Händen auf dem Polizeirevier stehen.Viele Erlebnisse, man könnte ein Buch schreiben.Auch die vielen Bands & Disco`s, die  Dessau hatte z.b. Confusion (Boris Richter) oder Elan ,Orion Combo, Tangenten und viele andere. Dessau hatte sogar einige Motorradgangs und eine  nette, mutige Mädchenband. Auch  viele schöne Mädchen in der Schwesternschule Dessau-Alten, viele Jugendklubs und einen Lumumba-Schuppen, wo immer was los war...
Mal wieder zu schnell ....10Mark 1 Stempel
Unser Lumumba-Schuppen
Auch wir lieben die Hits
aus den USA,England.
und deren Grppen
Die DDR Musik hörte keiner!
Meine erste noch nicht fertig bezahlte 350er Jawa und das bitteres Ende 1966
Unsere Sender auf Mittelwelle und Kurzwelle Rias, RTL, DFS 904
Auch "Die Dessauer Luden" eine Motorradgang aus Stadtmitte mit Bimbo ,Pasch ,Johnscher, Hedderich, König, Franko, Polster, Wurm, Gustaf,der Halslose, Fröhlich und viele anderen.
Blau Rot war so gut das man sie vom original nicht unterscheiden konnte
Wir feilten unsere Schlagringe selbst, die wir aber nie benutzt haben. Brutalität, die  heute häufig vorkommt...nein so waren wir nicht! Wir liebten unsere Motorräder wie JAWA 350, ES 250, RT 125, AWO 250, BK350 und ein paar schnelle, frisierte SR (Moped SR Simson 50 ccm) waren dort vertreten. Es war damals auch nicht ratsam, allein nach Roßlau zu fahren. Unser Treffpunkt in Dessau war immer der Club in derBauhofstrasse. Schon draussen hörten wir Tarzan mit seinem Saxophon (Zufahrt damals noch von der Heidestrasse möglich). Auch die Schwesternschule in Alten, wegen der vielen schönen Mädchen bekannt. Anmeldung mit Vollgas-Zündung aus-kurz vor dem Stillstand-Zündung ein...Wumm! Es gab ein oder vielfaches, sehr lautes Knallgeräusch .Wir waren echte Dessauer Halbstarke in Lederoljacken (mehr Gummi wie Leder), auch in der DDR, die sehr viel Blödsinn machten und sich auch mal mit den Roßlauern anlegten. Politik interessierte uns nicht oder noch nicht. Wir hatten alle unsere Motorräder  oder Mopeds verchromt und frisiert und fuhren mit starken Sound und selbst gemischten Sprit (auch  Waschbenzin )  mit Ähter & Rizinus- Zugabe und keiner störte sich daran. Wir fühlten uns noch frei und ungezwungen, Geschwindigkeitskontrollen oder Rauch- und Parkverbote gab es noch nicht .Wir haben auch ohne Helm und Firlefanz ohne wirklich rein und sauber und ohne Bakterienkiller überlebt und sind  öfters kräftig mit der "Karre" auf die Schnauze geflogen. Wir hatten echte Freunde, keinen Computer oder Handy, die uns das Leben durch ewiges telefonieren  und PC-spielen verkürzten, dafür viel Freizeit. Wir trafen uns immer mit oder ausserhalb der Familie.
Marilyn-Monroe  -  † 5. August 1962 - Brigitte Bardot -  Sophia Loren
Unsere Traumfrauen
Auch der Soldaten & Freiheitsender 904 (fast ein Musiksender) ein Sender, der in der DDR bei Burg stand. Dieser brachte laufend Westmusik und quatschte nur dummes Zeug. Für unsere "Anoden-Wummen" gut genug.
Mein erstes Kofferradio von "Tesla" war mit Röhren bestückt und wurde zusätzlich mit einer Anoden-Batterie von 67,5 Volt betrieben. Erst später kam der Germanium Transistor OC 810 auf den Markt.Eine Zeit mit Kofferradios zu jeder Gelegenheit,
Zweite Jawa auf Pump gekauft
BK 350 von Kunibert Herm †
Ein Geheimtipp war der Hintersee: Party (Fete), Lagerfeuer, mit Musik von der Kofferheule (Röhren) bis zum Stern und Sternchen, meist mit den Sendern Rias Berlin oder Radio Luxemburg auf KW im 49m Band, mit Camillo Felgen.
DDR Sender wurden kaum gehört, nur bei der Friedensfahrt (Radsport) war das "Sternchen" ein ständiger Begleiter. Die heute viel gepriesenen DDR-Schlagersänger hörte keiner! Einige Ausnahmen machten später die Puhdys ,City ,Karat  und einige wenige andere. Einmalige Sänger und deren  Musik gegen über heute
Und die kleine Adria in Dessau Süd
Aus Freundschaft ,Neckerei Ausgelassenheit  wurde bei den Beiden ewige Liebe
Mit Karin und Werner
Schutzmittel die wir fast nie benutzten Das Problem Aids kam erst viel Später Die Pille kam erst  in der DDR 1965 als Test.Offiziell überall in der DDR aber erst 1968 Die sogenannte sexuelle  Befreiung ( mehr ein Freibrief für Männer) hat leider für viele Frauen auch viel negatives gebracht !
Connie Francis ,Brenda Lee,Timi Yuro  Lieder voller Zärtlichkeit und Sehnsucht, Zeit der Gefühle .Auch mit unseren Gitarren ,mit Freundin - auch ohne Pille......Die Zeit  des Rock 'n' Roll & Rockabilly  Die Zeit der  Gefühle und Achtung gegenüber den Mädels und Frauen.Wir sagten noch "darf ich bitten" und brachten sie nach dem Tanz an ihren Platz und  später auch nach Hause
Werner mit Roller Berlin und RT 125ccm
Wir lebten unser Leben so gut wie möglich auch in der  DDR . Mit Freunden und einen Kasten Dessauer Bier einfach  herrlich Spass haben ,baden und zelten.So grau und unerträglich wie manche die DDR heute sehen wollen ,war sie nun wirklich nicht.! (fern von deren fragwürdigen Politik) Auch der Möhlauer See ,Bergwitz See und Sollnitzer war unser Gebiet,




Die erste DDR Pille Ovosiston
Wenn wir auf der Strasse waren ,waren wir etwas "besonderes" Echte Dessauer Jungs
Mein Freund Fips(damals Filmvorführer), den ich im RAW Dessau kennen lernte, fuhr Berlin-Roller und die 350er Jawa .Wir hatten viele gemeinsame Interessen von Foto bis Funk oder unsere Musik. Viele Erinnerungen an Siegbert Dorn (Fips) und Familie.Auch Kunibert Herm  † (Käuzchen)  aus dem Staakener Weg; Wir bauten und bastelten  an alten Autos und experimentierten mit AM & FM und der neuen HF Technik Sender mit Transistoren.Wir  weckten uns per Funk. Wir schnitten manche Musikaufnahme vom RIAS,viele Nächte die Schlager der Woche für unsere Feten am Hintersee,Möhlau ,Bergwitz oder Sollnitz.
Tonbandgerät Smaragd  von Siegbert Dorn .Roy Orbison brachte seine ersten Titel und viele Hits dieser Zeit
Benny Quick - Motorbiene
Dessau
Filme der 60er  Zeit der Gefühle
Deutscher Freiheitssender 904